Die Kalibrierstelle der bvfs

Die Kalibrierstelle der bvfs ist durch die Akkreditierung Austria mit der Nummer ÖKD 18
für die Messgrößen Kraft, Länge und Masse akkreditiert.

Akkreditierte Messunsicherheiten
Akkreditierungsurkunde

Die Prüfmittelüberwachung hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Kalibrierung der Prüfmittel stellt deren Rückführbarkeit auf internationale Normale sicher.

Nicht zuletzt normative Forderung an QM-Systeme ist sie für Produktionsbetriebe aber auch für Prüfstellen eine rechtlich Absicherung der Produkte bzw. der Prüfergebnisse.

Wir führen Kalibrierungen nach internationalen und nationalen Normen sowie Richtlinien und Firmenstandards innerhalb und außerhalb des Akkreditierungsumfanges durch und stellen ÖKD- bzw. Werkskalibrierscheine aus.


Die Kalibrierstelle übernimmt Ihre Prüfmittelüberwachung, d.h. die Rekalibrierung Ihrer Messmittel wird durch uns in vereinbarten Zeiträumen durchgeführt. Sie erhalten rechtzeitig vor Ablauf der Kalibrierfrist eine Nachricht. Unsere Normale werden regelmäßig durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Deutschland bzw. durch das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) in Österreich an die internationalen Normale angeschlossen.

Durch die vorgeschriebene regelmäßige Teilnahme an Ringversuchen werden die Kalibrierverfahren der Kalibrierstelle durch die Akkreditierungsstelle überprüft.


FAQ

Begriffserklärung rund um die Themen Kalibrieren und Akkreditierung

Leistungsangebot downloaden (PDF-Datei)